Wanderung zur alpkäserei


Wanderroute:
Turren - Dundelegg - Fluonalp (Anschluss an SchweizMobil Route Nr. 576 Bärgmandlipfad) - Gütschschwand - Pörterwald (Postautohaltestelle) - Giswil

Beschreibung:

Die Lungern-Turren-Luftseilbahn bringt Sie bequem zum Ausgangspunkt auf 1‘550 M.ü.M. Von hier aus führt die Wanderung zum Dundel und von dort aus auf die Dundelegg. Ein Blick zurück in die verschneiten Berner Alpen lohnt sich hier allemal. Weiter geht es auf der SchweizMobil Route Nr. 576 Bärgmandlipfad zur Fluonalp.

Das Alpbeizli mit Käserei auf der Fluonalp lädt zu einer Rast ein. Probieren Sie den Alpkäse oder bestellen Sie eine „Chässchnittä“ oder „Hindersimagronä“.

Gesättigt wandern Sie nun weiter entlang des Giswilerstocks, dem Hausberg von Giswil, zur Gütschschwand. Der Weg führt weiter durch ein Waldstück, dann über Wiesen, vorbei an einzelnen Höfen zur Streusiedlung Kleinteil.

Der Ausblick über den Sarner- und Alpnachersee, auf das Hochmoor im Glaubenberg, den Pilatus und das Stanserhorn lädt zu weiteren Wanderungen im Obwaldnerland ein. Vom Weiler Kleinteil aus geht es weiter zum Bahnhof Giswil. Mit der Bahn fahren Sie nach Hause oder an den Ausgangsort Lungern zurück.

 

WICHTIGER HINWEIS! Bei Pörterwald kommen Sie zur Panoramastrasse, welche über den Glaubenbielen führt und Giswil mit dem Sörenberg verbindet. Bei müden Beinen empfehlen wir Ihnen der Strasse von der Gütschschwand 1‘300 Meter bergauf  (oder 600 Meter bergab) zu folgen. Dort befindet sich eine Postautohaltestelle, von wo Sie gemütlich ins Tal befördert werden. Studieren Sie aber vorgängig den Fahrplan, da nur wenige Busse am Tag diese Strecke bedienen.

www.postauto.ch

Den entsprechenden Kartenausschnitt können Sie hier downloaden und als PDF ausdrucken.


Schwierigkeit mittel
Strecke 15.4 km
Dauer 4 Std. 45 Min.
Aufstieg 424 m
 Abstieg 1453 m

Einkehrmöglichkeit: Restaurant Turren, Alpbeizli Fluonalp

Startpunkt der Tour: Talstation Luftseilbahn Turren (Lungern)
Zielpunkt der Tour: Bahnhof, Giswil